+41(0) 31 632 30 31

   info@stiftung-gefaessmedizin.ch

Wer sind wir?

Die Schweizerische Stiftung für Gefässmedizin wurde dank grosszügiger Spenden im November 2014 gegründet. Sie verfolgt als ausschliesslichen Stiftungszweck die Förderung der Forschung und Öffentlichkeitsarbeit im Bereich der Gefässmedizin sowie Unterstützung von Personen, die im Bereich der Gefässmedizin herausragende und/oder innovative Leistungen erbringen

 

Der Stiftungsrat

Die Aufgaben des Stiftungsrates sind durch den Stiftungszweck definiert. Dabei arbeiten die Stiftungsratsmitglieder unentgeltlich und ehrenamtlich.

Frau Prof. Dr. med. Iris Baumgartner, Stiftungsratspräsidentin (seit 2014),

Klinikdirektorin und Chefärztin der Universitätsklinik für Angiologie, Inselspital, Bern

 

Herr PD Dr. med. Marc Schindewolf, Stiftungsrat,

Leitender Arzt und Leiter Clinical Investigation Unit (CIU) der Universitätsklinik für Angiologie, Inselspital, Bern

 

Frau Madeleine Burren, Stiftungsrat,

Leitung Pflege Poliklinik der Universitätsklinik für Angiologie, Inselspital, Bern

 

Herr Daniel Fontana,  Stiftungsrat,

Generalagent der Swiss Life, Biel-Seeland

Einige Projekte

Vor der Corona-Pandemie war unsere Stiftung die Initiatorin des halbjährlich stattfindenden «Berner Dialogs», einem prominenten Diskussionsforum zu aktuellen, gesellschaftsrelevanten, medizinischen und gesundheitspolitischen Themen. Es trafen namenhafte Akteure aus Medizin, Politik und Wirtschaft zu einem offenen Diskurs auf interessierte Bürgerinnen und Bürger.

 

Seit 2021 unterstützen wir eine Studie, die mittels next generation targeting genetische Krankheitsvarianten identifizieren soll, um individualisierte Konzepte für die Behandlung der Arterienverkalkung (Arteriosklerose) zu entwickeln.

 

Ausserdem setzt sich unsere Stiftung seit Jahren für den Aufbau von Anlaufstellen für Patienten mit Gefässmissbildungen (z.B. Morbus Osler oder Klippel-Trénaunay-Syndrom) ein.